Anregungen

SFC 104 - Gute Gewohnheiten15.10.2017

Liebe Freunde,
dies ist das 4. Thema zu meinen fortlaufenden Video-Training für mehr Lebensfreude pro Tag. Mehren wir unsere Lebensfreude, mehren wir auch die Lebensfreude der Menschen in unserer Nähe.

Das Thema dieser Woche: „Gute Gewohnheiten“
Für mich eigentlich ein Widerspruch in sich :-)

„Gewohnheiten verkürzen unser Leben“
„Schlechte Gewohnheiten haben Folgen“
„Gute Gewohnheiten bringen uns leichter in die Lebensfreude“
„Gute Gewohnheiten sorgen für stetige Entwicklung“

Versucht Euch diese Woche gute Gewohnheiten zu setzen, eine Morgen- oder/und eine Abendroutine und zwischendurch in bestimmten Situationen oder Zeitfenstern.
Schreibt mir, erzählt mir was Ihr erreichen konntet, wie es Euch ergangen ist. Wenn Ihr wollt gern in die Kommentare.

Eine wundervolle Woche wünsche ich Euch,
Euer Klemens

Kategorien: Selbstfindungs-Challenge

SFC 103 - Persönliche Werte07.10.2017

Liebe Freunde,
dies ist das 3. Thema zu meinen fortlaufenden Video-Training für mehr Lebensfreude pro Tag. Mehren wir unsere Lebensfreude, mehren wir auch die Lebensfreude der Menschen in unserer Nähe.

Die Beschäftigung mit unseren Werten bringt uns in Kontakt mit uns selbst und ermöglicht so persönliche Entwicklung.

Fällt es uns schwer unsere Wünsche und Ziele zu erreichen so liegt es oft daran, dass sie in Konflikt mit unseren Werten stehen.

Hier nochmal meine Aussagen
zur 1. Übung:
„Was uns wichtig ist, ist Teil unserer Werte, und Teil unserer Identität“

zur 2. Übung:
„Das was wir den ganzen Tag über denken, sagen und tun, ist das was uns wichtig ist. Daraus entwickeln sich unsere Werte“
„Die Menschen und Dinge, mit denen wir uns tag-täglich umgeben sind uns wichtig, aus ihnen entstehen unsere Werte.“
„Das Umfeld in dem wir uns Tag für Tag bewegen, und unsere Einstellung dazu, prägt unsere Gedanken uns das was wir sagen und tun. Es wird zu einem Teil von uns, ob wir es wollen oder nicht. – Und so spiegelt es unsere Werte.“

Wenn wir unsere Werte ein Stück weit kennen entsteht die Frage: In wie weit stehen unsere gedachten Werte und das was wir leben in Konflikt?

Wie es auch ist, es ist gut so. Es geht erstmal darum, dass wir uns unserer Werte bewusst sind.

So wünsche ich Euch eine wundervolle Woche,
Euer Klemens

Weitere Blogbeiträge zum Thema “Werte”:
Coaching Einstieg – Fragen zur Selbstreflektion
Was mache ich eigentlich gern ?

Kategorien: erfüllt leben, Sinn

SFC 102 - Lächeln01.10.2017

Liebe Freunde,
dies ist das 2. Thema zu meinen fortlaufenden Video-Training für mehr Lebensfreude pro Tag. Mehren wir unsere Lebensfreude, mehren wir auch die Lebensfreude der Menschen in unserer Nähe.

Das Thema dieser Woche: „Lächeln“
Lächeln entspannt, gibt uns positive Energie, bringt uns in Kontakt mit anderen Menschen. Mit unserem Lächeln erhellen wir unser Leben und das Leben der Menschen in unserer Nähe.

Eine Woche lang üben, so oft Ihr daran denkt. Und notiert Euch jeden Abend, wie es Euch ergangen ist, Eure Erfahrungen und Erkenntnisse. Schreibt sie, wenn Ihr wollt auch in die Kommentare.

Eine wundervolle Woche wünsche ich Euch,
Euer Klemens

Kategorien: Selbstfindungs-Challenge

SFC 101 - Aufmerksamkeit24.09.2017

Liebe Freunde,
dies ist das erste Thema zu meinem neuen fortlaufenden Video-Training für mehr Lebensfreude pro Tag.
Mehren wir unsere Lebensfreude, mehren wir auch die Lebensfreude der Menschen in unserer Nähe.

Thema ist „Aufmerksamkeit“
Aufmerksamkeit ist Energie, geistige Energie. Aufmerksamkeit braucht Zeit, unsere Lebenszeit. – Worum geht es?
1. Uns bewusst zu sein worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten.
2. Uns fragen, dient das worauf wir uns gerade ausrichten unserer Lebensfreude.
3. Unsere Einstellung zu dem worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten.

Achtet wenn möglich den ganzen Tag über auf diese Punkte. Notiert Euch abends wie es Euch ergangen ist, Eure Erfahrungen und Eure Erkenntnisse. Schreibt sie, wenn Ihr wollt in die Kommentare.

Eine wundervolle Woche wünsche ich Euch,
Euer Klemens

PS: Dies ist die erste Videofolge meiner Selbstfindungen-Challenge. Die ersten 99 Folgen waren tägliche Textbeiträge mit kleinen Anregungen. Sie finden Sie in meinem Blog: Sonnenzentrum Tagebuch

Kategorien: Selbstfindungs-Challenge

Das Leben ist eine Nuss18.09.2017

Zum einen kommt mir die Komfortzone in den Sinn. Wollen wir die Nuss knacken, müssen wir die Kissen beiseite legen, unsere Komfortzone verlassen und los legen.

Zum anderen können wir auch die Nuss einpflanzen, und immer gut pflegen. Es braucht ein wenig Geduld und wir werden erleben wie aus der Nuss etwas großes wird. Auch das geschieht ausserhalb unserer Komfortzone.

Immer wenn wir die Kontrolle abgeben und offen sind für etwas Neues, dann wird es interessant, dann lohnt sich der Tag.

A.01_-_Leben_Nuss

Kategorien: Kreativität, Sinn

Querdenken13.09.2017

MaisBaggerOft ist es wichtig auf neue Gedanken zu kommen. Sei es in einem kreativen Prozess für einen Kunden, bei der Lösung eines Problems oder auch im Spiel mit Freunden.

Je weniger wir es gewohnt sind auch mal um die Ecke zu denken, desto schwerer fällt es uns eine ungewohnte Idee zu entdecken. Es geht darum unsere Assoziationsgabe in Form zu halten, immer wieder zu Üben. Genau wie eine fremde Sprache oder die Fitness unseres Körpers.

Mir macht es immer wieder Spaß, zwischendurch, durch irgendetwas auf andere Gedanken zu kommen, vom Thema abzuschweifen. Ob es ein Foto ist. etwas das ich gerade sehe, ein Satz oder Wort des ich höre oder Lese. Oft lockert es die Situation und bringt auch meinen Gegenüber auf andere Gedanken.

Ein Bagger zum Beispiel, der Mais baggert, oder darin badet… Unsere Assoziation hat immer mit dem zu tun womit wir uns gerade (unbewusst) beschäftigen. Über 1.000 solcher Bilder finden Sie in meinem Instagram Feed

Kategorien: Kreativität

Maske24.06.2017

CoachingKarte_84Ich glaube Masken finden wir überall. Womöglich läuft niemand ohne Maske rum. Ein schickeres Wort für Maske ist Rollen. Alle Menschen spielen ihre Rollen, tragen ihre “Hüte”. Bei der Arbeit in der Familie, mit Freunden, im Urlaub… Das ist so, Menschen sind so. Was für mich wichtig ist, ist dass ich mir dessen bewusst bin und spielerisch damit umgehe. Jede Kleidung, die Handtasche, das Auto, sogar eine Haarspange kann, und ist in der Regel, Teil der Maske die wir tragen.
Wie viele Masken haben wir? Macht es uns Spaß sie zu tragen oder sind sie uns eine Last. Tragen wir sie freiwillig oder wird (wurde) sie uns aufgesetzt. Macht sie uns freundlich, wollen wir mehr Beachtung oder eher unscheinbar sein?

Die Karte “Maske” ist eine von mehr als 80 Karten aus dem Coaching Karten Set.

Kategorien: Coaching Karten, erfüllt leben

Echte Ziele12.06.2017

Der Hauptgrund weshalb Menschen selten Ziele haben ist wohl: „Das geht nicht“, „Ich kann das nicht“ und die übliche Versagensangst: „Und wenn ich es nicht schaffe?“.
Weitere gute Gründe die mir gerade so einfallen, weshalb es wirklich sinnvoll und richtig ist keine Ziele zu verfolgen: „Ich hab nicht die Zeit dafür“, „Das dauert ewig“, „Mir fehlen die Mittel und die Möglichkeiten“, „Ich weiß nicht was ich tun kann“, „Ich bin nicht gut genug" und so weiter. Hinter vielen solchen Gründen steckt auch oft die Angst vor Veränderung „Eigentlich ist doch alles gut so wie es ist, jeder ist doch unzufrieden“, und die Angst davor seine Komfortzone zu verlassen. Dabei wissen wir, die Komfortzone zu verlassen birgt tolle Erfahrungen, schafft Möglichkeiten.

Etwas zu wollen, einen Wunsch haben, eine Vision oder ein Traum, ist KEIN Ziel !!

Was aus einem Wunsch ein Ziel macht ist das Datum, der Termin den ich mir setze. Das können bei größeren Zielen auch viele Zwischenziele sein, alle mit Datum. Wünsche allein sind schön, aber erst mit einem Termin gehe ich eine eigene Verpflichtung ein, dieses Ziel auch erreichen zu wollen. Meist fange ich auch dann erst an mir Gedanken darüber zu machen was ich tun kann es zu erreichen.

Kategorien: Erfolg, Sinn