Was machen bei einem Tief ?30.04.2017

Ein Tief kommt oft unerwartet, es schleicht sich so ein.
(auf gut schwäbisch: oms nom gugga hägama do drin)
Meist merken weit es erst wenn wir ganz unten sind. Und dann sieht plötzlich alles ganz duster aus und wir denken womöglich dass es nur uns so geht und dass es schon immer so ist.

Ratschläge gibt es derer viele und meist sind sie von jenen Menschen ausgedacht denen es gerade super geht.
Hier noch eine Anregung von mir:

Entspannt bleiben
weiter leben
und ganz wichtig:
nicht recht haben wollen.

Das heißt, offen sein, hinschauen – was bringt der nächste Moment, der nächste Tag.

Kategorien: erfüllt leben, Aktuell