Selfietherapie27.04.2020

Wie viele Selfies braucht man um sich selbst zu erkennen?
Das erinnert mich an meine Zen-Praxis: Wieviel von was brauche ich für die Erleuchtung oder die große Erkenntnis? Eines kann reichen oder mit 100 bist du noch kaum einen Schritt weiter.
Ich glaube es gibt keine Prüfung und dann ein Zertifikat: Sie hat es mit 23,5 Selfies geschafft, nun weiß sie wer sie ist.

ich01_140Ich02_140Ich04_140Ich07_140

Sicher, ICH bin der Mittelpunkt der Welt. Trotzdem sollten wir nicht aus den Augen verlieren, dass dieses Ich nur einen von vielen, vielen tausenden anderen ist.
Selbst und Ego ist ein Unterscheid wie Tag und Nacht. Im Grunde ist es das selbe und dann wieder nicht vergleichbar. Hier sprechen wir nicht von den Selfies die das Ego streicheln. Das Ego ist die Jacht, wie sie toll im Hafen steht. Das Selbst ist das was in der Jacht ist, ist das was sie erst zu dem macht was sie ist.

Ich09_140Ich10_140Ich12_140Ich19_140

Schauen wir unsere Selfies in Ruhe an, schauen wir etwas tiefer. Erleben wir das was wir nicht sehen, was sich hinter der Fassade verbirgt. Wenigstens zwei, maximal vier pro Tag. Mal eine Woche lang. Eine Erkenntnis wird nicht ausbleiben

Kategorien: erfüllt leben, Sinn, Tools